20.04.1971

Gründung als Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Die Geschäftsführung besteht aus einer oder mehreren Personen. Zu gemeinsam vertretungsberechtigten Geschäftsführern werden bestellt: Herr Direktor Hans Körner und Herr Dipl.-Ing. Eugen Röhrauer

Stammkapital 300.000,- DM

Eintragung ins Handelsregister am 20.10.1971

Gesellschafter: Stadt Bad Neustadt, Landkreis Rhön-Grabfeld, Gemeinde Brendlorenzen, Überlandwerk Rhön GmbH, Gasversorgung Unterfranken GmbH


1972

Am 05. Mai 1972 konnte der erste Kunde in Bad Neustadt mit Erdgas beliefert werden.


1977

Bau der Erdgashochdruckleitung (HD) Niederlauer – Mellrichstadt mit Abzweig in Brendlorenzen und Unsleben

Länge: 24 Kilometer
DN 150 Stahl
MOP 67,5 bar


1978

Die Gemeinde Brendlorenzen scheidet aufgrund der Eingemeindung als Stadtteil in Bad Neustadt als Gesellschafter aus. Die Einlage geht auf die Stadt Bad Neustadt über.


1978

Inbetriebnahme der HD-Leitung Niederlauer- Mellrichstadt durch Wirtschaftsminister Anton Jaumann.

Aufnahme der Gasversorgung in Unsleben und Mellrichstadt.



1984

Aufnahme der Gasversorgung in Salz


1985

Aufnahme der Gasversorgung in Hohenroth


1987

Spatenstich zum Bau der Erdgashochdruckleitung (HD) Unsleben - Bad Königshofen und Aufnahme der Gasversorgung in Bad Königshofen


1988

Offizielle Einweihung der Erdgashochdruckleitung (HD) Unsleben - Bad Königshofen durch Staatssekretär Alfons Zeller.

Länge: 20 Kilometer
DN 150 Stahl
MOP 67,5 bar


1988

Aufnahme der Gasversorgung in Niederlauer, Wülfershausen und Saal



1993

Spatenstich zum Bau der Erdgashochdruckleitung (HD) Mellrichstadt - Ostheim v.d. Rhön


1994

Feierliche Inbetriebnahme der Erdgashochdruckleitung (HD) Mellrichstadt - Ostheim v.d. Rhön und Aufnahme der Gasversorgung in Ostheim v.d. Rhön

Länge: 8,4 km
DA 160 PE HD 100
MOP 7 bar


1994

Aufnahme der Gasversorgung in Burglauer


1996

Die Bayerische Rhöngas GmbH feiert ihr 25-jähriges Bestehen in der Stadthalle in Bad Neustadt


1996

Aufnahme der Gasversorgung in Oberstreu


1998

Aufnahme der Gasversorgung in Heustreu



2001

Spatenstich Anschlussleitung Oberwildflecken - Bischofsheim und OT Oberweißenbrunn und Frankenheim


2001

Feierliche Inbetriebnahme der Erdgasleitung Oberwildflecken - Bischofsheim und Aufnahme der Gasversorgung in Bischofsheim


2003

Aufnahme der Gasversorgung in Rödelmaier


2004

Feierliche Inbetriebnahme Erdgastankstelle E-Center Bad Neustadt


2005

Spatenstich Neubau Verwaltungsgebäude


2006

Bezug des neuen Verwaltungsgebäudes


2007

Mit Aufnahme der Wärmeversorgungen in Unsleben und Mellrichstadt erweitert die Bayerische Rhöngas ihr Dienstleistungsangebot um den Bereich der Wärmeversorgung aus regenerativen Energien.


2011

Feierliche Inbetriebnahme des Biomasse-Heizwerks und Fernwärmenetzes in Burglauer


2011

Feierliche Inbetriebnahme des Biomasse-Heizwerks und Fernwärmenetzes in Oberelsbach


2011

Feier "40 Jahre Bayerische Rhöngas GmbH" sowie Einweihung des Biomasse-Heizwerks und des Fernwärmenetzes in Bad Neustadt mit Tag der Offenen Tür


2014

Aufnahme der Gasversorgung in Wollbach